German Amiga Community Foren-Übersicht German Amiga Community
The new home for all Amiga Users out there !
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   Chat 

Vom Amiga auf Fritzbox/FTP zugreifen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10483
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Di, 08.10.2019 16:12    Titel: Vom Amiga auf Fritzbox/FTP zugreifen Antworten mit Zitat

Ich habe zu Hause die AVM Fritzbox 7520 von 1&1. Diese hat an der Seite einen USB-Port und dort habe ich stumpf einen 64 GB USB-Stick reingedrückt, auf dem sich viel Amiga-Zeug befindet. Nun habe ich auf dem Amiga AmiFTP und kann mich via FTP an der Fritzbox anmelden und sehe was diese bereitstellt. Der Stick wird dort als Ordner angezeigt, wie in jedem anderen FTP-Client auch, nur sobald ich in irgendeinen Ordner wechseln möchte, bekomme ich die Meldung, dass ein Wechsel in das Verzeichnis nicht möglich sein. Den genauen Wortlaut muss ich später nachschauen.

Weiß aber eventuell jemand schon so woran das liegen kann bzw. kann mir jemand einen aktuellen FTP-Client für OS 3.x empfehlen? Meine Vermutung ist nämlich, dass AmiFTP eventuell irgendwas fehlt. ***
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 31.10.2004
Beiträge: 795

BeitragVerfasst am: Di, 08.10.2019 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube eher nicht, dass bei AmiFTP etwas fehlt. Hast du mal ein Kommandozeilen-FTP ausprobiert? Bei AmiTCP müsste eins dabei sein, bei Roadshow auch. Notfalls mit Windows.

Ich denke eher, es liegt an den Berechtigungen. Das FritzOS dürfte auf Linux basieren und das ist sehr pikierlich was Zugriffsrechte angeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10483
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Mi, 09.10.2019 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp, das mit der Kommandozeile probiere ich heute aus. Smile Ansonsten habe ich aber mit keinem anderen System Probleme – von Linux aus und von Android zumindest.
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maverik



Anmeldedatum: 01.07.2005
Beiträge: 401
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: Mi, 09.10.2019 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Welchen Namen hat denn der USB-Stick?
hab das schon gehabt wenn z.B. ein leerzeichen dazwischen war, das ich den ersten ordner sehen konnte aber wechseln ging dann nicht.
_________________
mfg

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10483
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Do, 10.10.2019 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Der Name ist ganz schön lang, aber ich meine da sind keine Leerzeichen. "Kinston-Traveller-2-0-0" müsste er heißen, meine ich. So oder so ähnlich ich kann heute Abend sonst nochmal schauen. Aber die Fritzbox stellt auch kürzere Ordner von sich aus Bereit "Videos", "Bilder", etc. und da ist das Problem auch.

Ich konnte das gestern mit Windows nicht testen, war wieder volles Haus (neue Wohnungstür, Gas-Wasser-Sch.... und dann diverse Sachen zu tun). Ich versuche das heute mit Windows und von der Shell am Amiga aus.
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maverik



Anmeldedatum: 01.07.2005
Beiträge: 401
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: Do, 10.10.2019 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

ich probiere das heute auch mal. im normalfall hab ich hier synology-nas mit dem ich daten austausche
_________________
mfg

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
o.eschi



Anmeldedatum: 27.10.2004
Beiträge: 1404
Wohnort: Siegburg

BeitragVerfasst am: Do, 10.10.2019 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich greife mit AmiTradeCenter erfolgreich auf meinen USB Stick an der Fritz Box zu.

Was für ein Filesystem ist auf dem Stick? Bin mir nicht mehr sicher, ob es da evtl. Probleme gab, wenn NTFS drauf wäre - falls das an der Fritz Box überhaupt läuft!?
_________________
Amiga User Rheinland
Sachberichte für Landschaftsgärtner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Maverik



Anmeldedatum: 01.07.2005
Beiträge: 401
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: Do, 10.10.2019 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade getestet, auch am anfang Probleme gehabt.
Fritzbox 7590, FritzOS 7.12.

Der Benutzer muss eingestellt werden, der Zugriff haben darf. Danach noch die Ordner editieren die genutzt werden dürfen. Dann klappt es auch mit FTP. Getestet mit Opus5, Amitradecenter, SimpleFTP.

Fritzbox/system/fritz!box-benutzer/benutzer

Dort auf editieren, dann
Zugang zu NAs-Inhalten

Dort dann Verzeichnis/se hinzufügen
_________________
mfg

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10483
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Di, 15.10.2019 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin immer noch nicht zum Ausprobieren gekommen. In letzter Zeit ist bei zeit- und energietechnisch mir wieder einmal der Wurm drin. Rolling Eyes Im laufe der Woche werde ich es aber ausprobieren.

@o.eschi: Das ist eine gute Frage, es könnte tatsächlich NTFS oder exFAT sein, da ich den Stick zuvor für sehr große Dateien verwendet habe. Das wird mit Sicherheit nicht FAT32 sein.
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10483
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: So, 20.10.2019 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute endlich mal geschaut: Der Stick hat 64 GB und ist tatsächlich mit FAT32 formatiert, dann hatte ich es falsch in Erinnerung. Im Namen sind keine Leerzeichen oder so. Für den Zugriff ist in der Fritzbox ein Nutzer angelegt und den verwende ich auch. Als Fritz!OS habe ich Version 07.13 drauf. Ich kann von jedem System darauf zugreifen, nur nicht vom Amiga. ***

Vorhin hatte ich es mit IBrowse und AmiFTP versucht, aber ich probiere gleich noch einen anderen Client aus.




EDIT: Mit dem AmiTradeCenter geht es problemlos! *** Vielen Dank für den Tipp! Smile Das ist geil, jetzt kann ich noch alle ADFs drauf packen und dann muss ich gar kaum noch mit CF-Karten jonglieren! ***
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Software Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de